Aktuelles

< Eisschnelllaufen: Jeannine Rosner und Ivona Matkovic erzielten Topplatzierumgen beim 28. Team-Sprint-Cup in Berlin
21.12.2019 15:21 Alter: 202 days
Kategorie: Aktuelles

Gabriel Odor und Viktoria Schinnerl Österreichische Meister im großen Vierkampf.

Linus Heidegger und Anna Molnar holen sich im Regen von Innsbruck die Titel auf der Langdistanz zurück Linus Heidegger und Anna Molnar holen sich im Regen von Innsbruck die Titel auf der Langdistanz


In der Innsbrucker Olympiaworld wartete auf Österreichs Eisschnellläufer der letzte Wettkampf vor dem Jahresende. Mit 5.000 Meter der Frauen und 10.000 Meter der Männer warteten die beiden längsten Distanzen auf die rot-weiß-roten Athleten. Das Föhnwetter und Regen sorgte für schwierige Bedingungen für den zweiten Teil der Nationalen Meisterschaften. Die Goldmedaillen auf der Einzeldistanz gingen an Anna Molnar bei den Frauen und Linus Heidegger bei den Männern. Die Allroundwertung holten sich Gabriel Odor und Viktoria Schinnerl.


Odor sicherte mit seinem zweiten Platz den Sieg in der Allroundwertung. Den Grundstein dafür legte er mit seinen drei Einzelerfolgen über 500, 1.500 und 5.000 Meter im Herbst in Inzell, wo der erste Teil der Österreichischen Meisterschaft abgehalten wurde.  Dritter über 10.000 Meter und Gesamtzweiter im Allround-Wettkampf wurde Armin Hager. Gemeinsam mit Odor wird er die rot-weiß-roten Farben bei den Europameisterschaften Anfang Jänner in Heerenveen vertreten bei den Männern. Bei den Frauen wird Vanessa Herzog dann im Sprint um die Medaillen kämpfen. Sprinterin Vanessa Herzog war auf der Langstrecke nicht am Start. Sie bereitet sich zur Zeit in Inzzell auf die EM vor.

Ergebnis Österreichische Meisterschaften Langstrecke
5.000 Meter Frauen
1. Anna MOLNAR (USCI Innsbruck) 8:29.32
2. Viktoria SCHINNERL (USCI Innsbruck) 8:43.09
3. Katharina THIEN (Grazer Short Track Dragons) 8:52.35

10.000 Meter Männer
1. Linus HEIDEGGER (USCI Innsbruck) 14:28.24
2. Gabriel ODOR (USCI Innsbruck) 14:57.18
3. Armin HAGER (USCI Innsbruck) 15:14.32

Allround Vierkampf Frauen (500, 3.000, 1.500, 5.000)
1. Viktoria SCHINNERL (USCI Innsbruck) 181.817 Punkte
2. Anna MOLNAR (USCI Innsbruck) 187.490

Allround Vierkampf Männer (500, 5.000, 1.500, 10.000)
1. Gabriel ODOR (USCI Innsbruck) 158.520 Punkte
2. Armin HAGER (USCI Innsbruck) 163.088